Wie bezahlt man in Ägypten (in Euro)? Wieviel Geld darf ich mitnehmen?

on

Ägypten ist kein Mitgliedsstaat der Europäischen Union. Mit Euro kann man dort also nicht bezahlen. Weder die großen Hotels und Resorts, noch der Händler um die Ecke wird diese Währung akzeptieren. Das Gerücht, dass Vorort tatsächlich in Euro und sogar in amerikanischen Dollar bezahlt werden kann, hält sich dennoch hartnäckig. Und ja, hin und wieder wird ein Händler eine solche Zahlung akzeptieren, manchmal ist sogar der Preis einiger Waren in der jeweils europäischen oder amerikanischen Währung ausgeschrieben. Dieser liegt allerdings nicht selten deutlich über dem Preis in der einheimischen Währung, zudem wird Ihnen der Händler kein Rückgeld in Euro geben können. Ein solcher „Deal“ ist also, wenn auch verlockend unkompliziert, eher zu Ihrem Nachteil. Aber es gibt ja noch eine Reihe anderer Möglichkeiten in einem fremden Land zu bezahlen.

Hier also ein kleiner Hinweisgeber, wie man in Ägypten bezahlt, wieviel Geld man mitnehmen darf und im besten Fall mitnehmen will und natürlich ob es sich lohnt auf die bargeldlose Bezahlung via Kreditkarte zurückzugreifen, die einem das risikoreiche Herumtragen großer Bargeldmengen erspart und vor allem größere Einkäufe möglich macht.

Lesen Sie auch: Wie kann man am billigsten nach Hurghada reisen?

Grundlegendes

  • Ägyptische Währung

In Ägypten zahlt man mit dem ägyptischen Pfund (AL oder EL) unterteilt in Piaster. Der Wechselkurs ist nicht hundertprozentig stabil, aber derzeit (Ende 2016) bekommt man für 1 Euro ca. 20 AL. Es lohnt vorher kurz in den Währungsrechner zu schauen und die Zahlen zu überschlagen. Die Lebenshaltungskosten und vor allem die Kosten für Verpflegung sind in Ägypten jedoch dauerhaft sehr niedrig. Es ist also sicher davon auszugehen, dass man mit einem Budget deutlich  unter dem Niveau einer europäischen Reise ausgehen kann.

  • Geld tauschen

Wer gern auf Nummer sicher geht und ein fremdes Land gar nicht erst ohne lokale Währung in der Tasche betreten möchte (leider bin ich so ein Kandidat), wechselt schon vorab in der eigenen Bank. Prinzipiell gibt einem diese Reiseplanung viel Sicherheit und man spart sich das nervöse Suchen nach einer Wechselstube direkt nach Ankunft am Flughafen. In Ägypten jedoch ist das Tauschen Vorort deutlich kostengünstiger und seriöse Wechselstuben finden sich an fast jeder Ecke. Auch die meisten großen Hotels bieten diesen Service an und das zu besseren Konditionen als die Hausbank daheim. Es empfiehlt sich also ein kleines Taschengeld für den ersten Tag zu tauschen und den Rest Vorort.

Bitte beachten Sie, dass nicht jede deutsche Bank (zu jeder Jahreszeit) genügend Ägyptische Pfund zur Hand hat. Besser einmal kurz telefonisch anfragen und gegebenenfalls den Tauschwunsch anzukündigen.

  • Bakschisch

– das lokale Trinkgeld. Wobei Bakschisch nicht nur dem Kellner und Hotelpersonal gegeben wird, sondern auch ganz besonders hilfreichen Auskunftgebern, Fahrern und Händlern. Es lohnt diese Tradition im Hinterkopf zu behalten und alles Kleingeld und die kleinen Scheine für solche Gelegenheiten zurückzuhalten.

Nun zu den harten Fakten:

Bargeldlos bezahlen

Das Zahlen mit einer Kreditkarte (American Express oder Visa) ist in den meisten Hotels möglich, kleine Händler werden diesen Service jedoch wahrscheinlich nicht anbieten.

Dafür kann man an einigen Automaten sogar mit einer EC-Karte Geld abheben. Es empfiehlt sich vorher mit der eigenen Bank Rücksprache zu halten, wie teuer ein solcher Spaß sein wird. Sehr wahrscheinlich werden aber Kosten anfallen, die das Geldabheben bei der Sparkasse um die Ecke um ein vielfaches überschreiten. Die Mitnahme einer Kreditkarte lohnt sich sehr wahrscheinlich für Notfälle, sollte aber nicht für die normalen Kosten verwendet werden, wenn man nicht nach dem Urlaub unangenehm überrascht werden möchte. Zudem stellt sich bei der Mitnahme einer Kreditkarte mit uneingeschränktem Zugriff auf das eigene Konto natürlich auch die Frage der Sicherheit.

Ein- und Ausfuhr

Das Mitbringen von Bargeld (Lokaler Währung und Fremdwährung) unterliegt gesonderten Bestimmungen. Mit nach Ägypten bringen dürfen Reisende ca. 1.000 AL (Ägyptische Pfund). Fremdwährung im Wert von unter 10.000 US Dollar unterliegt keiner Deklarationspflicht. Sollten Sie diese Grenze erreichen oder knapp drunter liegen, weil Sie Vorort eine größere Anschaffung oder ähnliches planen, sollten Sie sich vor Reiseantritt mit dem Auswärtigen Amt oder den Zollbehörden in Verbindung setzen und sich die Sache durchrechnen lassen, da die genauen Vorgaben von den derzeitigen Wechselkursen abhängen und der Zoll in solchen Angelegenheiten bei einem Verstoß hart durchgreift.

Ausgeführt werden dürfen ebenfalls maximal 1.000 AL. Der Wert, der auszuführenden Gegenstände und Souvenirs, darf 430 Euro nicht überschreiten. Alles darüber muss verzollt werden. Da sich diese Bestimmungen von Zeit zu Zeit ändern, bitte ich um eigenverantwortliches Handeln und einen kurzen Blick auf die offizielle Homepage des Auswärtigen Amtes.

Lesen Sie auch: Was braucht man für einen Urlaub in Ägypten?

Kurz und Knapp

  • Geld tauschen sollte man am besten Vorort am Flughafen oder im Hotel
  • Bargeldlos mit Kreditkarte (American Express oder Visa) zahlen ist nur in großen Hotels und Einrichtungen möglich und zum Teil kostspielig
  • Für das Abheben von Geld an Automaten gilt ähnliches
  • Kleines Geld für das gelegentliche Bakschisch zurücklegen
  • Größere Beträge, zusammen mit den Kreditkarten und Ihrem Reisepass nie am Körper aufbewahren, sondern sicher im Hotel

So bezahlt man also in Ägypten. Gar nicht so unkompliziert aber auch das ist natürlich Teil des Abenteuers. Nichts ist spannender als wenigstens ein bisschen in die lokale Kultur einzutauchen, die Heimatwährung in der Tasche zu haben und damit durch die Geschäfte zu ziehen.

Ein kleiner Tipp zum Schluss: Wer sich traut und sein Smartphone unterwegs dabei hat, statt es im Hotel zu lassen, der kann sich eine Währungs-App herunterladen und direkt im Laden ausrechnen, was da gleich über den Tisch geht.

16 Kommentare Add yours

  1. Laura sagt:

    Ein sehr informativer und ausführlicher Artikel mit ganz wichtigen Tipps. Vielen Dank dafür, das wird mir dort vor Ort sicherlich eine große Hilfe sein.

  2. MIM sagt:

    Hier muss ich (teilweise) Wiedersprechen „Weder die großen Hotels und Resorts, noch der Händler um die Ecke wird diese Währung akzeptieren.“
    Ich bin nächste Woche das 8te mal in Agypten und die letzten male war es nie ein Problem im Hotel, beim Reiseveranstalter oder auch bei den Shops im Hotel mit € in Bar zu bezahlen bzw. man hat sogar schlechtere Preise bekommen wenn man in EGP bezahlt hat! Da sie so scharf auf „Harte“ Euros sind.
    Grund, die Tauschen nicht bei der Bank sondern bei „Schwarthändlern“ die einen viel beseren Kurs bezahlen, warumm, wieso weshalb und was die mit den € machen kann sich jeder Denken.

    Wer eine Freüde machen will der nimmt viele kleine 5 und 10€ Scheine mit den viele Urlauber geben Bakisch in €Münzen, nur die können sie nicht umtauschen und brauchen erst mal einen € Schein.
    Was auch gut ankommt ist Schokolade und da vorallem Weiße Schoki. Als Urlauber bekommt man die zwar im Hotel, in Agypten an sich aber sehr Teuer für die Einheimischen.

  3. Greetings! Very useful advice in this particular post! It is the little changes
    which will make the largest changes. Thanks for sharing!

  4. Reda Pickman sagt:

    Weiter so ! Netter Beitrag 🙂

  5. Peter Jumbo sagt:

    Spitzen Beitrag, gefällt mir echt gut.!

  6. excellent post thanks

  7. Brooks sagt:

    magnificent issues altogether, you just gained a emblem new reader. What may you recommend about your publish that you made some days ago? Any certain?

  8. I enjoy reading your articles

  9. Andreas sagt:

    Ein sehr informativer und ausführlicher Artikel mit ganz vielen Tipps.

  10. I was very encouraged to find this site. The reason being that this is such an informative post. I wanted to thank you for this special read of the subject. I definitely savored every little bit of it and I have you bookmarked to check out new stuff you post.

  11. I haven’t checked in here for some time as I thought it was getting boring, but the last few posts are great quality so I guess I’ll add you back to my everyday bloglist. You deserve it my friend

  12. An impressive share, I just with all this onto a colleague who was performing a little analysis for this. Anf the husband the fact is bought me breakfast simply because I discovered it for him.. smile. So permit me to reword that: Thnx for that treat! But yeah Thnkx for spending time to go over this, I find myself strongly about it and enjoy reading on this topic. Whenever possible, as you become expertise, could you mind updating your website to comprehend details? It’s extremely ideal for me. Huge thumb up for this short article!

  13. textiles sagt:

    What’s Going down i’m new to this, I stumbled upon this I’ve discovered It positively
    helpful and it has helped me out loads. I am hoping to contribute & aid other
    users like its aided me. Good job.

  14. Link Checker sagt:

    I just like the valuable information you provide in your articles. I’ll bookmark your weblog and take a look at once more right here frequently. I am quite certain I’ll learn lots of new stuff right here! Good luck for the following!

  15. You have mentioned very interesting details ! ps decent web site .

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *