Die Packliste – Was braucht man für einen Urlaub in Ägypten?

on

Jedes Reiseziel ist einzigartig und natürlich ist auch Ägypten etwas Besonderes. Wer im Voraus an ein paar Eventualitäten denkt, hat Vorort keine Scherereien und kann den Urlaub so richtig genießen. Hier also eine kleine Checkliste für den nächsten Urlaub. Wichtig: Ägypten besticht vor allem durch seine Vielseitigkeit. Man kann zwei wundervolle Wochen in einem All-Inklusive Hotelresort verbringen und nichts missen, gleichzeitig aber auch auf Städtereise gehen oder noch abenteuerlicher: Ausflüge in die Wüste machen. Je nachdem, was Sie in Ihrem Urlaub vorhaben, werden Sie ein paar wichtige Dinge brauchen!

Kleidung

Trotz des warmen bis heißen Klimas empfiehlt sich neben kurzen Shirts und Hosen auch die jeweilige Langarm- bzw. Langbeinvariante, denn nicht nur unterschätzt man schnell, wie viel Sonne die Haut wirklich verträgt, auch gegen Abend kann es nahe der Wüste und an der Küste frisch werden. Sehr zu empfehlen sind dünne Hemden und Blusen mit integriertem Sonnenschutz. Diese sind oft unter dem Begriff „Trekkingbekleidung“ zu finden und haben meist auch hervorragende feuchtigkeitsregulierende Eigenschaften, das heißt sie eignen sich auch bei körperlich anspruchsvolleren Unternehmungen, wie einer Wüstensafari oder einem langen Tagesausflug zu Fuß. In Sachen Hosen ist eine Zip-Off Variante praktisch ideal.
Zudem ist es für Frauen immer ratsam ein Tuch oder eine Stola mitzunehmen, die sich klein zusammenfalten lässt und damit in jede Handtasche passt. Die ägyptische Gesellschaft ist den Anblick von Touristen aus aller Welt zwar durchaus gewöhnt und schätzt die kulturelle Vielfalt im Land, jedoch ist es höflicher in Moscheen und ähnlichen Einrichtungen auf das Vorzeigen allzu freizügiger Körper zu verzichten.
Eine Kopfbedeckung in Form eines Hutes oder Basecaps ist trotz eventueller modischer Bedenken sowohl für Herren als auch für die Damen bei jeder Reise in äquatornahe Regionen ein Muss. Bitte schützen Sie sich vor der Sonne, sorgen Sie für Schatten im Gesicht und bewahren Sie sich vor einem Hitzschlag, der Ihnen den Urlaub ruinieren könnte.

Ausrüstung

Rucksack oder Tasche? Gürteltasche oder Brustbeutel? Für Reisende gibt es mittlerweile ja eine Vielzahl an Möglichkeiten ihre persönlichen Gegenstände zur Hand zu haben. Für den optimalen Tragekomfort empfiehlt sich selbstverständlich ein Rucksack, der das Gewicht von Wasserflasche, Reiseproviant und neuerworbenen Souvenirs optimal auf beide Schultern verteilt und auch nach einem ganzen Tag zu Fuß durch Kairo nicht unangenehm wird. Jedoch sollten Sie Ihre Wertsachen bei keiner Städtereise unachtsam im Rucksack aufbewahren. Entscheiden Sie sich für einen Rucksack mit Sicherheitsstoff (Pacsafe) oder besser für eine Schultertasche, an die niemand kommt, ohne dass Sie es bemerken.
Die Wahl des richtigen Schuhs für die Reise richtet sich nach der Art Ihres Urlaubs. Ein Ausflug zu den Pyramiden zum Beispiel oder eine Wüstensafari verlangt schon allein des heißen Sandes wegen nach festem Schuhwerk. Sollten Sie dennoch ein paar Sandalen dabei haben, vergessen Sie bitte nicht auch Ihre Füße einzucremen und vor der Sonne zu schützen.

Geld

Es empfiehlt sich bereits vor der Reise Geld zu tauschen. Fast jede deutsche Bank bietet diesen Service an (bitte beachten Sie, dass je nach Höhe des Betrags und der jeweiligen Bank eine telefonische Voranmeldung nötig ist) und Sie nehmen Ihrer Reise durch diese Vorbereitung bereits einen großen Unsicherheitsfaktor. Sie werden ankommen und Ihren Urlaub direkt genießen können, statt nach dem nächsten Wechselbüro suchen zu müssen. Eine Visakarte (bzw. Kreditkarte) ist ebenfalls keine schlechte Idee, falls eine größere Anschaffung anfällt oder Sie Vorort spontan Lust auf eine Minikreuzfahrt haben, die das Bargeldbudget sprengt.
SICHERHEIT: Wie in allen Städten dieser Welt, in denen viele Touristen unterwegs sind, ist es schlau nicht alles Bargeld am gleichen Ort aufzubewahren. Teilen Sie Ihre Finanzen am besten auf ein griffbereites Portemonnaie, eine Brusttasche und den Hotelsafe auf. Beliebt sind auch versteckte Innentaschen in Rucksäcken. Sollten Sie tatsächlich einem Langfinger auf den Leim gehen oder Ihren Rucksack in Bus, Restaurant oder andernorts vergessen, gibt es erst einmal keinen Grund zur Panik. Sie werden genug dabei haben, um zum Beispiel in Ihr Hotel zurückzukommen.
Absolut zu empfehlen ist auch ein Vorrat Kleingeld in der Hosen- oder Hemdtasche. So lässt sich schnell ein bisschen Bakschisch verteilen, an den freundlichen Einheimischen, der Ihnen den Weg weist, oder ein Taxi bezahlen. Und das ohne ein Portemonnaie aus einem Rucksack fischen zu müssen.

Annehmlichkeiten

Wer seinen Urlaub größtenteils in einem Resort oder Sternehotel verbringt, wird zweifellos alles haben, was er braucht. Für alle, die etwas weniger Komfort erwarten, die vielleicht eine Städtereise machen und von Unterkunft zu Unterkunft reisen, gibt es hier eine kleine Liste, die Ihren Urlaub angenehmer machen wird:
• Desinfektionsspray
• Taschentücher/Reinigungstücher
• Badelatschen/Flip Flops (für den Nassbereich im Hotel etc.)
• Sonnencreme – Lippenpflegestift mit UV-Schutz
• Reiseapotheke
• Mückenspray (Die Notwendigkeit in Ägypten ist reine Glückssache und auch etwas Ortsabhängig)
• Karte (für jede Städtereise zu empfehlen, oft im Hotel kostenfrei erhältlich, aber heutzutage auch problemlos vor Reiseantritt auf Handy, Tablet oder E-Reader hochladbar)
Ein persönlicher Favorit ist das Mitbringen meines Lieblingstees oder einiger Tüten Instantkaffee. Nicht immer notwendig, aber wie soll ein Tag werden, der ohne diese Annehmlichkeit startet? Gleiches gilt für Reiseproviant in Form von Keksen oder Energieriegeln. Bei dem für viele Europäer anstrengendem Klima ist es wichtig genügend zu essen und den Kreislauf auf Trab zu halten. Sie können sich natürlich auch etwas Obst vom Frühstücksbuffet nehmen und für den Tag zurücklegen.
Trinkwasser in Flaschen findet man in Ägypten in ausreichender Menge in jedem kleinen Supermarkt. Es ist also nicht notwendig welches mitzubringen, jedoch sollte man vor Aufbruch zu einem Tagesausflug oder ähnlichem sicherstellen, dass man genügend zu Trinken im Rucksack hat. Auf Leitungswasser zurückzugreifen ist in Ägypten (auch in Sterneresorts) keine gute Idee und sollte nicht einmal im Notfall gemacht werden! Was gibt es schlimmeres, als sich im Urlaub den Magen zu verderben?!

Elektronik

Wichtig für Reisen nach Ägypten: ein normaler, schmaler Stecker, wie man ihn für das Aufladen eines Handys benötigt, passt fast überall. Für sogenannte Schuko-Stecker, wie Sie zum Beispiel für einen Föhn verwendet werden, benötigt man einen Adapter. Viele Hotels bieten solche Adapter leihweise an, wer individuell reist und sich auch ein gut ausgestattetes Hotel nicht verlassen kann, sollte selbst einen mitbringen.

Sehr viel mehr braucht man nicht für den sehnlich erwarteten Urlaub in Ägypten. Obwohl – hier noch ein kleines „Gepäckstück“, dass Ihren Aufenthalt im Land von Tausendundeiner Nacht angenehmer gestalten wird: La’a Shukran. Das ist Arabisch und bedeutet Nein, danke. Ägypten ist ein gastfreundliches Land und die Ägypter sehr offen und einladend. Viele Geschäfte bietet Ihren Kunden Tee an und einen schönen Sitzplatz, um Ihren Einkaufsbummel noch schöner zu gestalten. Aber vielleicht haben Sie schon Tee getrunken und leider gar keine Zeit mehr für einen weiteren Bummel durch ein Geschäft. Sagen Sie höflich Danke und die Ägypter werden sich über Ihr Interesse an ihrer Landessprache freuen und Ihre Absage mit einem Lächeln akzeptieren.

3 Kommentare Add yours

  1. Thank you for sharing your thoughts. I really appreciate your
    efforts and I will be waiting for your next write ups thanks once again.

  2. Spitzen Beitrag, gefällt mir echt gut.!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *