Welche beste 5 Strände für Tauchen in Hurghada

on

Zu den schönsten und besten Unterwassergebieten der Welt gehört das Rote Meer. Für Schnorchler und Taucher ist es wie ein Paradies. Die beliebteste und meist besuchte Region dort ist Hurghada. Jedes Jahr kommen Tausende von Touristen, um das Rote Meer und deren Unterwasserwelt zu erkundigen. An der Küste ziehen sich mehr als 250 Hotels in allen Klassen. Die Strände sind riesengroß und es gibt ausreichend Platz zum Relaxen und Sonnen. Zudem gibt es viele unterschiedliche Möglichkeiten an Wassersportarten, die man is Roten Meer nutzen kann. Zahlreiche Surfschulen, Bootsverleiher, wie auch Tauchshops bieten hier ihre Dienste an. Das Meer hat das ganze Jahr über eine perfekte Temperatur und überrascht mit seiner türkisenen Farbe.

Die besten Strände für das Tauchen in Hurghada

 

1. Blue Lagoon Beach

Der über 1400 Meter lange Blue Lagoon Beach liegt im Norden von der Altstadt El Dahar, welche ungefähr 10 Minuten vom Zentrum Hurghada entfernt ist. Der Strand verfügt über eine sehr gute Infrastruktur mit Sonnenschirmen, Liegen. Bars, Restaurant, Kiosk, Spielplatz, wie auch öffentliche Toiletten. Es werden hier viele verschiedene Varianten an Sportmöglichkeiten angeboten, wie zum Beispiel Tauchen, Beachvolleyball und Surfen. Andere Aktivitäten, die Sie hier nutzen können, sind Bananaboat fahren und Treetboot fahren. Der Zugang ins Meer ist flach abfallend und aus diesem Grund ist der Strand auch perfekt für Familien und Kindern geeignet. Der Strand ist sehr groß und ein wenig mit Kies durchsetzt.

blue-lagoon2

2. El Dahar

Der südliche Bereich des Strandes von El Dahar ist etwa 1800 Meter lang. Der Strand besteht aus Kieseln und hellem Sand. Der Zugang zum Meer ist ideal für Kinder, da es dort recht flach ist. Kinder können sich hier auch über einen schönen Spielplatz und die vielen Schiffswracks erfreuen. Esel- und Kamelreiten sind weitere Attraktionen für Klein und Groß. Erwachsene können sich bei einer professionellen Massage relaxen während die Kinder sich austoben. Zu den Serviceeinrichtungen gehören, Liegestuhl- wie auch Sonnenschirmverleih, Restaurants, Rettungsschwimmer und öffentliche Toiletten. Außerdem ist es is Strand von El Dahar perfekt zum Schnorcheln, wie auch zum Tauchen. Die unterschiedlichen und vielfältigen Angebote an Wassersportarten lassen auf keinen Fall Langweile aufkommen.

185337-416c6o

3. Der Strand von Sekalla

Einer der schönsten Strände in Hurghada, ist der Strand von Sekalla. Das Meer ist türkisblau und der Sand schön fein, doch im südlichen Abschnitt jedoch etwas gröber. Der Strand von Sekalla ist ein sehr beliebter Treffpunkt für Taucher, welche dort ihre Tauchgänge in die wunderbare Unterwasserwelt starten. Wenn Sie sich jedoch lieber sportlich über das Wasser betätigen, können Sie entweder mit dem Boot fahren oder Surfen. Ein sehr gut ausgestattetes Beachvolleyballfeld lädt zu einer weiteren Aktivität is Strand ein. Diverse Annehmlichkeiten wie Sonnenschirm- und Liegestuhlverleih, Kinderspielplatz, Strandbars, Beachclub und öffentliche Toiletten sind ebenfalls is Strand von Sekalla vorhanden.

hurghada-marriott-red

4. Die Grüne

Etwas südlicher von Hurghada, etwa 40 Kilometer liegt eine weitere neue Urlaubswelt und die heißt, Soma Bay. Fünf erstklassige Hotels warten dort auf Sie, darunter ein Kempinski Hotel, ein Robinson Club und ein Sheraton. Die Anlagen liegen verstreut in einer wunderschönen grünen Parklandschaft. Die gesamte Lage ist ruhig und perfekt um zu entspannen. Ein sehr begehrter Sandstrand fällt ganz sanft ins Wasser ab. Das Hausriff mit traumhaften Korallentürmen ist viele Kilometer lang und zeigt Ihnen alles was sie je erträumt haben, der Unterwasserwelt is Roten Meer. Auch hier werden viele verschiedene Wassersportarten angeboten. Soma Bay ist besonders bei Kitesurfern beliebt, da hier ein regelmäßiger Wind weht, dazu muss man jedoch sagen, dass der Wind aber sehr angenehm ist. Vom Hafen weg starten unterschiedliche Bootsausflüge in die nahegelegenen Tauch- und Schnorchelreviere.

5. Ein unvergesslicher Ausflug auf die Insel Giftun

Die Insel Giftun liegt vor der Küste in Hurghada. Diese gehört zu einer kleinen Gruppe von Inseln. Für Urlauber ist die Insel Giftun ein sehr beliebtes Ausflugsziel. Für Schnorchler, Taucher und Unterwasserweltfreunde ist dieser Ausflug sozusagen ein Muss. Das Rote Meer ist sehr beliebt bei Gästen durch seine farbenfrohen Korallenriffe und die zahlreiche Artenvielfalt an Fischen und Meerestieren. Die Tauchgründe faszinieren besonders die Taucher vor der Insel giftun. Aus diesem Grund gehört die Insel auch zum Ziel der vielen Tauchbasen. Seichte Riffe, Korallengärten und imposante Steilwände sind hier vorhanden. Solche Ausflüge für Badegäste, Taucher und Schnorchler werden von vielen verschiedenen Veranstaltern, wie auch in den unterschiedlichen Hotels angeboten. Man muss bis zu 25 Euro pro Person für diesen Ausflug rechnen. Im Preis sind dann meisten auch das Mittagessen, Getränke und die Schnorchelausrüstung mit inbegriffen. Die Nutzer werden direkt bei ihrem Hotel abgeholt und zu einem Schiff gebracht, wo es dann zur Insel Giftun geht. Kopfbedeckung und Sonnenschutz sollten Sie dabei auf keinen Fall vergessen. Wenn sie schnorcheln wollen, ist ein T-Shirt sehr wichtig, da die Sonneneinwirkung, wenn man im Wasser ist, viel stärker ist als is Strand. Die Fahrt dauert von Hurghada ungefähr 45 Minuten. Normalerweise werden immer zwei unterschiedliche Riffe angesteuert, wo Sie dann ausgiebig tauchen oder schnorcheln können. Doktorfische, Tintenfische, Meeresschildkröten, Papageifische, Stachelmakrelen und Barsche gehören zu den Mitbewohnern des Roten Meeres und diese lassen sich von Tauchern oder Schnorchlern ausgiebig bestaunen. Nach den Erlebnissen, welche Sie in der Unterwasserwelt erleben durften, geht es dann an einen herrlichen Strand der beliebten Insel Giftun. Dort ist genügend Zeit zum Sonnenbaden, Schwimmen oder einfach nur Relaxen. Mit dem hellen feinen Sand und dem türkisblauen Wasser könnte diese Insel an die Karibik erinnern. Ein weiterer Vorteil dieser Insel ist, dass sie unter Naturschutz steht und auch nicht mehr als 100 Besucher an einem Tag erlaubt. Aus diesem Grund ist es dort auch sehr erholsam, wie auch schön ruhig. Toiletten und Sonnenschirme sind auf der Insel Giftun vorhanden, zudem gibt es noch eine Strandbar.

GXFHN2Rgth8

Fazit:

Tauchen in Hurghada wird jedes Jahr beliebter, denn das wunderschöne Rote Meer ist besonders für seine bezaubernde Unterwasserwelt berühmt. Viele Touristen, welche das Tauchen erst erlenen möchten, haben die Möglichkeit einer der vielen Tauchschulen zu nutzen. Hurghada ist sehr populär für seine ausgezeichneten Tauchspots, die jedes Jahr neue Unterwasserfreunde wieder anlockt. Beim Tauchen in Hurghada kann man ebenfalls Großfische wie Barrakudas und Haie bestaunen. Die wunderschönen Korallenriffe bieten genügend Lebensraum für viele tropische Fischarten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *