Beste Reisezeit für Hurghada

Allgemeine Wetter von Hurghada

Durch seine Lage auf dem 27ten Breitengrad nördliche Breite hat Hurghada ein subtropisches Wüstenklima. Hier gibt es lange, sehr heiße und vorallem trockene Sommer in den Monaten von Juni bis September. In diesem Zeitraum liegen die durchschnittlichen Temperaturen bei ca. 30 Grad. Auch Nachts wird es selten kühler als 25 Grad. Allerdings sind auch Werte von bis zu 40 Grad an manchen Tagen nichts Besonderes. Da die Luftfeuchtigkeit aber sehr niedrig ist, lässt sich diese Hitze dennoch gut aushalten und stellt vor allem für ältere Menschen weniger Probleme dar, als zum Beispiel, einem Aufenthalt auf Bali oder Thailand wo durch extrem hohe Luftfeuchtigkeit der Kreislauf selten ruhe findet. Die Winter in Hurghada fallen ein wenig kühler aus, von Dezember bis März liegen die durchschnittlichen Temperaturen bei ca. 19 Grad, tagsüber sind aber durchaus jeden Tag Temperaturen von mindestens 25 Grad zu erwarten. Das Meer kühlt sich so gut wie gar nicht ab im Winter und bleibt mit ca. 21 Grad im guten Temperaturbereich für einen angenehmen Erholungsurlaub am Strand. Vor allem Tauchtouren werden im Winter günstiger da weniger Touristen kommen es aber dennoch perfekte Voraussetzungen für das Unterwasserabenteuer gibt. Nachts wird es wesentlich kühler als im Sommer mit Temperaturen von ca. 13 Grad lohnt es sich auf jeden Fall den ein oder anderen Pullover einzupacken wenn es im Winter nach Hurghada gehen soll. Falls man doch einmal nicht das richtige dabei hat findet man Informationen zu den besten Shopping Möglichkeiten in dem Blog “Richtig shoppen in Hurghada” auf unserer Seit.
Im Sommer hat das Wasser eine Temperatur von 25–28 Grad und lädt damit zum langen Aufenthalt im Wasser und am Strand ein.

Regentage sind in Hurghada sehr selten, im Jahre fallen gerade einmal 5 Millimeter Niederschlag, zum Vergleich, in Berlin sind es satte 500 Millimeter Niederschlag pro Jahr. Die Sommermonate sind so gut wie frei von Schauern während es in den Wintermonaten vereinzelt zu sehr kurzen Regenschauern kommen kann die der Qualität des Strandurlaubs aber nichts anhaben.
Der Wind macht im Sommer auch so gut wie keine Probleme und es ist die meisten Zeit Windstill und bringt nur ab und an ein paar Brisen über das Meer. Im Winter kann es vor allem am Nachmittag öfter dazu kommen das frische Winde den Aufenthalt am Strand beeinträchtigen. Aber Hurghada hat ja noch viel mehr zu bieten als seinen wunderschönen Strand. Was sich abgesehen von Baden und Tauchen noch alles mit seiner Zeit in Hurghada anfangen lässt können Sie bei unseren “Hurghada Ausflüge” auf der Homepage sehen. Dort gibt es neben Angebote zu Quadbike Touren auch Tagesausflüge zu den kulturellen Höhepunkten Luxors oder Kairos die Sie ganz bequem von zu Hause aus buchen können.

Hurghada Lokale & religiöse Events

Natürlich lässt sich die beste Reisezeit für Hurghada nicht nur am Wetter fest machen, auch Lokale Events können ausschlaggebend für den Urlaub nach Hurghada sein. Ein Beispiel dafür ist das Hurghada international Festival welches jedes Jahr in der ersten Woche des Februars zahlreiche Sportbegeisterte Menschen in das schöne Hurghada zieht. 12 Tage lang wird kämpfen die Sportler um die Medaillen. Wer hier teilnimmt ist in aller höchster Topform! Das sportliche Ereignis beginnt mit einem Triathlon. Einige Tage später findet der 75 km Wettlauf statt der die Sportler von dem Meer bis hin zu den Bergen der Wüste führt und dabei nicht nur den Körper sondern auch den Geist auf die Probe stellt. Der dritte Wettkampf ist dann ein “leichter” Halbmarathon welcher die Sportler ein letztes mal auf die Probe stellt. Jedes Jahr sind es mehrere Hundert Männer und Frauen die sich hier vor Tausenden von Zuschauer beweisen und bejubeln lassen.

Aber auch Besucher mit kulturellem Interesse kommen in Hurghada zur richtigen Zeit auf ihre Kosten. Warum nicht mal an dem Frühlingsanfang in Ägypten mitfeiern? Das Sham el-Nassim wird in ganz Ägypten gefeiert und markiert den Beginn des Frühlings. Das Fest fällt immer auf den Tag nach dem koptischen Osterfest. Gefeiert wird bereist seid 2700 vor Christus und damit blickt das Sham el-Nassim auf eine lange Tradition zurück. Ägyptische Familien treffen sich draußen in den Stadtparks oder am Strand und genießen ein üppiges Picknick. Bei diesem steht vor allem der Fesikh im Vordergrund, ein gesalzener Fisch der zu den kulinarischen Köstlichkeiten Ägyptens zählt. Aber auch ähnlich wie bei uns stehen gefärbte Eier auf dem Programm.

Wer schon immer mal das Fastenbrechen der Muslime am Ende vom Ramadan erleben wollte, kann sich auf das Ramazan Bayrami freuen. Das auch als Zuckerfest bezeichnete Fest markiert das Ende des Fastenmonats Ramadan. Im Ramadan sollen die Muslime nach Anbruch des Tages und bis zum Sonnenuntergang nicht Essen, Trinken oder Rauchen. Ausgenommen von dieser Regel sind natürlich schwangere, Kinder und Reisende. Das Ende dieses Fastenmonats muss natürlich gebührend gefeiert werden. Das Datum variiert genau wie der Ramadan selbst und ist abhängig vom islamischen Mondkalender. Das Fastenbrechen dauert drei ganze Tage an und es stehen vorallem Süßigkeiten und Geschenke für die Kinder an. Ausgelassen wird auf den Straßen und öffentlichen Plätzen gegessen, getrunken und gelacht. Teilen ist einer der Säulen des Islam und somit sind auch Touristen herzlichst dazu eingeladen das Fastenbrechen in Ägypten zusammen mit den Einheimischen zu zelebrieren.

Ramadan in Ägypten

 

Keine echte Saisonverhalten für beste Reisezeit für Hurghada

Ein viel wichtiger Grund für den Entspannungsurlaub am Roten Meer ist jedoch ein persönliches Ereignis. Vor allem für frische verliebte Paare in den Flitterwochen bietet Hurghada so viel! Einzigartige Hotels mit Meerblick und eigenem Zugang zum Strand, ein ausgiebiges Spa- und Wellness Angebot für die gemeinsame Erholung und zahlreiche Möglichkeiten zum Einkaufen. Hurghada ist ein gelungener Mix aus Ruhe und Erlebnis! Natürlich müssen es auch nicht die Flitterwochen sein, auch andere Jubiläen, wie die Silber- oder Goldhochzeit sind ein guter Anlass die Seele am Strand von Hurghada baumeln zu lassen und die vergangenen Jahre zu reflektieren.

Lesen Sie auch: Wie am billigsten nach Hurghada reisen?,  Hurghada Shoppen tipps

Fazit: Es gibt keine echte Saisonverhalten in Hurghada, das Wetter ist immer gut. Wer es etwas kühler mag kommt im Winter, verbringt vielleicht das Silvesterfest hier und muss dennoch nicht auf angenehme Wassertemperaturen verzichten. Wer sich allerdings nach so richtig heißen Tagen sehnt der kommt besser im Sommer! In jeden Fall gibt es ein zahlreiches Angebot an Aktivitäten über die man sich schon vor dem Urlaub auf unsere Hurghada Ausflüge informieren kann!

Hurghada Flitterwochen

7 Comments Add yours

  1. Amy says:

    It’s appropriate time to make some plans for the future and it
    is time to be happy. I have read this post and if I could
    I want to suggest you some interesting things or suggestions.
    Maybe you could write next articles referring to this article.
    I want to read more things about it!

  2. Johnson91 says:

    I see your blog is similar to my weblog. Do you allow
    guest posting? I can write interesting and unique articles for you.
    Let me know if you are interested.

    1. Ahmed Elkhatib says:

      You can send to us at marketing@aegypten-ausfluege.de

  3. Enjoyed every bit of your blog article.Much thanks again. Much obliged.

  4. Hi there! Do you use Twitter? I’d like to follow
    you if that would be okay. I’m absolutely enjoying your blog and look forward to new posts.

    1. Ahmed Elkhatib says:

      This is our Twitter account: https://twitter.com/aegyptenausflug

  5. Andrea says:

    Hurghada ist ganzjährig eine Reise wert und aufgrund des milden Klimas auch im Winter für Ausflüge in Hurghada perfekt. Kurze Flugstrecke von Europa und sofort ein anderes Klima! Immer wieder gerne nach Ägypten.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *