Wie können Sie Ihren Ägypten-Urlaub auch mit Hund genießen?

on

Den besten Freund mit in den Urlaub nehmen? Das ist immer eine gute Idee, aber was wenn der beste Freund hier ein Hund ist und die Reise nach Ägypten geht?

Vor allem bei aufwendigen Reisen mit dem Flugzeug und bei Urlauben in Drittländern empfiehlt es sich, eine solche Entscheidung bedacht zu tätigen. Im Folgenden finden Sie ein paar wichtige Fakten, ohne die es nicht geht, ein paar Denkanstöße, um die Entscheidung zu erleichtern, und auch ein paar Tipps, um das Abenteuer möglichst stressfrei zu gestalten.

Vorab aber das Wichtigste:

Einreisebestimmungen für Vierbeiner in Ägypten

Gleich der erste Stolperstein und dieser ist auch noch ziemlich groß. Aber ja, einen Hund können Sie nicht einfach so mit in den Urlaub nehmen, sofern das Ziel Ihrer Reise ein Land außerhalb der EU ist. Im Fall von Ägypten benötigen Sie folgendes, um mit Ihrem Hund für einen Urlaub einreisen zu dürfen:

  • Einen gültigen EU-Ausweis für das jeweilige Tier (Chip vorausgesetzt)
  • Ein maximal zwei Wochen altes Gesundheitszeugnis Ihres Veterinärs, der bescheinigt, dass Ihr Tier keine ansteckenden Krankheiten hat. Dieses Gesundheitszeugnis muss durch das ägyptische Konsulat beglaubigt werden.
  • Einen Hund, den Sie problemlos in einer Transportbox (auch allein) transportieren können.

Es gibt vieles zu bedenken

Urlaub mit dem geliebten Haustier ist in vielen Fällen schöner als ohne, zumal man sich  nicht darum sorgen muss, ob es dem Tier Zuhause auch gut geht und man sich für den richtigen Hundesitter entschieden hat, wenn man die Reise zusammen unternimmt. Aber die Entscheidung einen Hund mit nach Ägypten zu nehmen ist auch eine, die man sich gut überlegen sollte.

Reisen in Ägypten mi Hund

Stellen Sie sich vor Reiseantritt folgende Fragen:

  • Wie wird mein Hund mit den klimatischen Verhältnissen in Ägypten klarkommen?
  • Erlaubt mein Hotel oder das Resort überhaupt die Mitnahme eines Haustiers?
  • Was wird mein Hund fressen?
  • Kennen Sie die Umstände Vorort?

Vor allem der letzte Punkt auf dieser Liste ist wichtig, denn Sie werden sich in eine Land begeben, in dem der Tierschutz nicht groß geschrieben wird. Die meisten Ägypter haben keine Haustiere oder leben mit ihnen in einem anderen Verhältnis, als wir dies aus Deutschland gewöhnt sind. Sie werden mit einem Hund nicht überall gern gesehen sein. Viele öffentliche Einrichtungen, wie Museen und Kaufhäuser, aber auch Restaurants könnten Ihnen den Zugang verwehren, und Ihr Tier draußen allein zu lassen ist mitunter keine gute Idee.

Damit sei nicht gesagt, dass man einen Hund nicht mit in den Urlaub nach Ägypten nehmen kann, sondern nur, dass man sich der Umstände Vorort bewusst sein sollte.

Vorbereitungen treffen

Sie kennen Ihren Hund am besten. Wenn Sie in einer solchen Reise kein Problem sehen, wagen Sie es. Wenn Sie sich jedoch nicht sicher sind, wie Ihr Liebling auf den Transport und den Flug reagieren wird, dann nehmen Sie sich ein bisschen Zeit und trainieren Sie den Ernstfall.

Der Flug

Die meisten Fluggesellschaften haben Sonderregeln, was das Mitführen von Tieren angeht. Bitte informieren Sie sich rechtzeitig, wie Ihre Fluglinie die Sache handhabt. Einige gestatten es, kleine Tiere in einer Transportbox mit in die Kabine zu nehmen, bei anderen müssen alle Tiere, egal welcher Größe, im Frachtraum transportiert werden. In jedem Fall ist eine Voranmeldung nötig.

Gewöhnen Sie Ihren Hund an die Transportbox, sollte er diese nicht bereits kennen. Lassen Sie die Box ruhig ein paar Wochen in der Wohnung stehen, legen Sie eine Decke hinein, locken Sie Ihren Liebling und binden Sie die Box in Spiele ein. So wird Ihr Hund sich in der Box zuhause fühlen und der Flug allein im Frachtraum wird nicht stressiger als nötig.

Der Flug mit Hund in Ägypten

Vorort

Wenn Sie sich vorab informiert haben, werden Sie in einem Hotel wohnen, in dem Ihr Liebling gern gesehen ist. Dennoch sollten Sie natürlich darauf achten, dass hinter Ihm aufgeräumt wird und andere Gäste nicht belästigt werden.

Bitte lassen Sie Ihren Hund nicht einfach so freilaufen, es sei denn sie befinden sich abseits von anderen Menschen und können sicher sein niemanden zu stören. Im Allgemeinen wird ein freilaufender Hund in Ägypten mit Argwohn betrachtet.

Hier noch einmal die Checkliste:

  • Prüfen Sie ob ihr Hotel Haustiere erlaubt.
  • Erkundigen Sie sich nach den Bestimmungen Ihrer Fluglinie.
  • Lassen Sie sich vom Arzt eine Bescheinigung geben und schicken Sie diese nach Frankfurt zum Generalkonsul oder der Ägyptischen Botschaft und lassen Sie sich die Bescheinigung beglaubigen.
  • Wenn Sie bis jetzt keinen Chip für Ihren Hund und den dazugehörigen EU Ausweis haben, lassen Sie sich von Ihrem Tierarzt beraten und Ihren Hund chippen.
  • Bereiten Sie Ihren Liebling behutsam auf die Reise vor.
  • Vergessen Sie nicht das Lieblings-Lieblings-Spielzeug! Es wird nach den Strapazen des Flugs alle Sorgen beseitigen.
  • Leckerlies? Informieren Sie sich vorher, ob die Zollbestimmungen es erlauben ein paar Lieblings-Leckerlies mitzuführen. Gewöhnlich sind originalverpackte Artikel, deren Inhalt von außen zu erkennen ist, erlaubt.

Rosie2006_May_29_097

Wenn Sie diese Checkliste durcharbeiten und Ihren Liebling mit viel Geduld begegnen, steht einem erfolgreichen Urlaub nach Ägypten auch mit Hund nichts im Weg. Vorort wird von Ihnen sicherlich mehr Rücksichtnahme erwartet, als dies bei einem europäischen Reiseziel der Fall wäre, aber auch dort heißt es Geduld und Respekt den anderen Reisenden und auch den Einheimischen gegenüber, und dann werden alle diesen Urlaub genießen können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *